Was ist eine Rektusdiastase?

Eine Rektusdiastase ist die Trennung der geraden Bauchmuskeln (M. Rectus Abdominis).

Durch eine Schwangerschaft, Fehlbelastungen im Alltag, falsches Training, schnelle Gewichtszunahme oder durch gewisse Bauchoperationen wird das Bindegewebe (Linea Alba) zwischen den Muskelbäuchen des M. Rectus Abdominis gedehnt.

Durch die geschwächte und überdehnte Linea Alba entfernen sich die Muskelbäuche des M. Rectus Abdominis voneinander - es entsteht ein Spalt, die sogenannte Rektusdiastase.

Was sind Symptome einer Rektusdiastase?

  • Rückenschmerzen (insbesondere im Kreuz)
  • Nabel- und Narbenbrüche
  • "Babybauch" (Mummytummy) nach der Geburt
  • "Bierbauch" bei Männern
  • Blähungen, saures Aufstossen und andere Verdauungsprobleme
  • Beckenbodenschwäche
  • Schlechte Haltung, Instabilität

Erklärungsvideos

Q&A Midwife Consulting Part 1

Wir stellen Ihnen unsere Hebamme BSc Lea Hungerbühler vor. Erfahren Sie mehr über ihren Hintergrund und ihre Services, welche sie im Rahmen von StibahMidwife Consulting anbietet.

Q&A Midwife Consulting Part 2

Unsere Hebamme BSc Lea Hungerbühler erläutert Ihnen, was eine Rektusdiastase ist, wer alles davon betroffen sein kann und weshalb eine Behandlung wichtig ist.

Q&A Midwife Consulting Part 3

Erfahren Sie in diesem Video mehr darüber, um was es bei einer Rektusdiastase Therapie geht und was es bei der Bauchatmung zu beachten gilt.

Tupler Technik®

Julie Tupler ist diplomierte Krankenschwester, zertifizierte Personal Trainerin und Entbindungsberaterin. Sie ist die Erfinderin der Tupler Technik®, mit welcher sie seit 1990 erfolgreich Patienten mit Rektusdiastasen therapiert.

Der Erfolg, den Julie Tupler mit ihrem Übungsprogramm hat, wurde von einer Studie an der Fakultät für Physiotherapie an der Columbia University bestätigt.

Das Programm

Das Programm der Tupler Technik® dauert mind. 6 Wochen, je nach Grösse der Rektusdiastase und dem Zustand des Bindegewebes (Linea Alba).

Ziel der Tupler Technik® ist es, die Rektusdiastase zu schliessen und das Bindegewebe zwischen der Bauchmuskulatur zu festigen.

Dies soll erreicht werden durch die 3 P:

position

Die geraden Bauchmuskeln (M. Rectus Abdominis) werden mithilfe eines Bauchgurtes (Diastasis Rehab Splint®) wieder an ihren ursprünglichen Platz gebracht. So können sie wieder effizient arbeiten.

protection

Durch die Repositionierung der geraden Bauchmuskeln (M. Rectus Abdominis) mithilfe des Splints soll das Bindegewebe (Linea Alba) vor Dehnung und Überlastung im Alltag wie auch in Trainingssituationen geschützt werden.

power

Während des Programms wird der quere Bauchmuskel (M. Transversus Abdominis) gezielt gekräftigt. Mit einem starken M. Transversus Abdominis ist es möglich, die Rektusdiastase dauerhaft geschlossen zu halten und die Linea Alba zu schützen.

de_DE